Sozialpädagoge (m/w/d) in VZ oder TZ für Auszubildende und Umschüler in den Werkstattbereichen Metallbau und KFZ

Wer sind wir?
Als Bildungsdienstleister führt das BFH seit mehr als 25 Jahren Ausbildungs- und Berufsvorbereitungslehrgänge im Rahmen der Benachteiligtenförderung in unterschiedlichsten Berufszweigen durch. Aktivierungs- und Orientierungsseminare, Fort- und Weiterbildung wie berufspraktische Weiterbildungen und Umschulungen werden durch das BFH organisiert und durchgeführt.
 
Sozialpädagogen unterstützen in unserem Haus Menschen, die sich gerne beruflich integrieren möchten.
 
Was ist unser Schwerpunkt im beruflichen Alltag?
Unser Schwerpunkt liegt darin mit Hilfe unseres multiprofessionellen Teams aus Sozialpädagogen, Psychologen, Lehrkräften und Ausbildern gemeinsam mit Menschen unterschiedlichen Alters neue Perspektiven zur erarbeiten, um eine Eingliederung auf dem Ausbildungs- oder Arbeitsmarkt zu erreichen.
 
Wir bieten in unseren Werkstätten (Bereiche: Holz, Maler, Kfz, Friseur, Metall, Bau, Sanitär und Heizung) Ausbildungen im geschützten Rahmen an, die Zielgruppe hierfür sind Menschen mit einem Unterstützungsbedarf. Durch die Unterstützungsangebote des/der Sozialpädagogen/in sollen die Menschen dazu befähigt werden Problematiken zu erkennen und Lösungsansätze zu nutzen.
 
Das heißt, wenn Sie mehr über unseren beruflichen Alltag wissen möchten, dann sollten wir uns unbedingt kennenlernen.
 
Berufliche Anforderungen
  • Abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit (Hochschulstudium Bachelor)
  • Bewerbungen von Berufseinsteigern sind auch sehr gerne erwünscht
  • Erfahrung mit heterogenen Gruppen sowie der Umgang mit Menschen anderer Kulturen
  • Sicherer Umgang mit der EDV
Persönliche Anforderungen
selbständiges Arbeiten, flexibel, kommunikationsgeschickt, Durchsetzungsvermögen, teamfähig, Kreativität
 
Sie erwartet
  • Arbeitsumfang in Teilzeit (20 Std. wöchentlich)
  • eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit & Mitarbeit in aufgeschlossenen Teams
  • Teamsitzungen
  • eine attraktive und faire Vergütung mit vermögenswirksamen Leistungen sowie eine ZVK-Rente
  • betriebliche Zusatz-Krankenversicherung
  • Beitragszuschuss zum Fitnessstudio
  • Möglichkeiten für E-Bike-Leasing
  • Vergünstigungen bei privaten Versicherungen
  • 30 Tage Urlaub zzgl. Heiligabend und Silvester
  • Fort- und Weiterbildungsangebot
 
Schriftliche Bewerbung an:
 
Berufsförderungswerk des Handwerks gGmbH
Frau Sabrina Lupp
Christian-Paul-Straße 5; 34497 Korbach
lupp@khkb.de
 
 
Fragen richten Sie sich bitte an
Berufsförderungswerk des Handwerks gGmbH
Frau Maria Djambazov
Telefon 05631 9535 171
Mobil 01511 6731523
djambazov@bfh-korbach.de

Zurück