Sozialpädagoge (m/w/d) Berufsvorbereitung

Wer sind wir?
Als Bildungsdienstleister führt das BFH seit mehr als 25 Jahren Ausbildungs- und Berufsvorbereitungslehrgänge im Rahmen der Benachteiligtenförderung in unterschiedlichsten Berufszweigen durch. Aktivierungs- und Orientierungsseminare, Fort- und Weiterbildung wie berufspraktische Weiterbildungen und Umschulungen werden durch das BFH organisiert und durchgeführt.
 
Sozialpädagogen unterstützen in unserem Haus Menschen, die sich gerne beruflich integrieren möchten.
 
Was ist unser Schwerpunkt im beruflichen Alltag in der Berufsvorbereitung?
Zur Zielgruppe zählen insbesondere Personen bis ca. 25 Jahren mit Lernbeeinträchtigungen, die noch nicht über die erforderliche Ausbildungsreife oder Berufseignung verfügen oder denen die Aufnahme einer Ausbildung wegen fehlender Übereinstimmung zwischen den Anforderungen des Ausbildungsmarktes und dem persönlichen Bewerberprofil nicht gelungen ist und deren Ausbildungs- und Arbeitsmarktchancen durch die weitere Förderung ihrer beruflichen Handlungsfähigkeit erhöht werden sollen (Steigerung der Vermittelbarkeit). Ziel ist es, Jugendliche in der Berufsvorbereitung in der Entwicklung und Festigung zu unterstützen.
 
Dabei stehen im Fokus der sozialpädagogischen Arbeit:
  • Unterstützung bei der Entfaltung einer Lebens- und Berufsperspektive der Teilnehmenden
  • Entwicklung von berufspraktischen Fertigkeiten in (handwerklichen) Berufsfeldern
  • Allgemeinbildender- und fachpraktischer Unterricht für die Zielgruppe
  • bei Bedarf können die jungen Menschen den (qualifizierenden) Hauptschulabschluss erlangen, dabei gilt es sie zu unterstützen
  • Hilfe beim Finden eines Arbeits- und Ausbildungsplatzes 
Das heißt, wenn Sie mehr über unseren beruflichen Alltag wissen möchten, dann sollten wir uns unbedingt kennenlernen.
Berufliche Anforderungen
  • Abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit (Hochschulstudium Bachelor)
  • Bewerbungen von Berufseinsteigern sind auch sehr gerne erwünscht
  • Erfahrung mit heterogenen Gruppen sowie der Umgang mit Menschen anderer Kulturen
  • Sicherer Umgang mit der EDV
Persönliche Anforderungen
selbständiges Arbeiten, flexibel, kommunikationsgeschickt, Durchsetzungsvermögen, teamfähig, Kreativität
 
Sie erwartet
  • Arbeitsumfang 40 Std. wöchentlich, flexibel, mobiles Arbeiten möglich
  • eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit & Mitarbeit in aufgeschlossenen Teams
  • Teamsitzungen und Austausch
  • eine attraktive und faire Vergütung mit vermögenswirksamen Leistungen sowie eine ZVK-Rente
  • betriebliche Zusatz-Krankenversicherung
  • Beitragszuschuss zum Fitnessstudio
  • Möglichkeiten für E-Bike-Leasing
  • Vergünstigungen bei privaten Versicherungen
  • 30 Tage Urlaub zzgl. Heiligabend und Silvester
  • Fort- und Weiterbildungsangebot
 
Schriftliche Bewerbung an
Berufsförderungswerk des Handwerks gGmbH
Frau Sabrina Lupp
Christian-Paul-Straße 5; 34497 Korbach
lupp@khkb.de
 
Fragen richten Sie bitte an
Berufsförderungswerk des Handwerks gGmbH
Frau Maria Djambazov
Telefon 05631 9535 171
Mobil 01511 6731523
djambazov@bfh-korbach.de

Zurück